Erfolgreiche Vernissage

Die Vernissage von „Blood, Sweat and Spheres“ war ein voller Erfolg. Ungefähr 60 Leute drängten sich im Grand Palais und genossen Heineken Bier und Salzbrezeln, gesponsert von der Königlich Niederländischen Botschaft in Bern. Gisela Vollmer als Initiatorin und Projektleiterin eröffnete den Reigen der RednerInnen. Es folgten Hilde Fässler, SP-Nationalrätin und erste Frau beim FC-Nationalrat sowie der niederländische Botschafter in Bern, Edo Hofland. Hilde Fässler schilderte ihren Werdegang als Politikerin und Fussballerin und erzählte von den Erfahrungen als einzige Frau in einem Männerteam und von den Gefühlen bei der Ballabgabe an Politiker, die man eigentlich lieber gefoult hätte……..Edo Hofland erzählte ein Fussballmärchen; er schilderte seine Erlebnisse bei einem Match von Behinderten im Fürstentum Liechtenstein.

Gisela Vollmer und ich sind sehr stolz darauf, dass es wir als Zwei-Frau-Team geschafft haben, in weniger als fünf Monaten eine Ausstellung mit Publikation zu organisieren. Für mich ist es eine neue Erfahrung, aber ich fühlte mich als „Ausstellungshüterin“ sehr wohl. Die Ausstellung dauert noch bis zum 29. Juni. Sie ist jeweils von Donnerstag – Samstag von 16.00 – 19.00 Uhr geöffnet. Ich bin am 7., 14. 20. und 28. Juni anwesend.

 

Schliessung der Reitschule löst Probleme nicht

Die Reitschule ist, und das wird offenbar immer wieder vergessen, ein qualitativ hoch stehendes Kulturzentrum. Es ist möglich, dass dieses Kulturangebot nicht von allen goutiert wird, aber dies macht eben genau den Reiz der Stadt Bern als Kulturstadt aus: Ein vielfältiges Angebot, das verschiedene Bedürfnisse und Ansprüche befriedigt, das Kulturzentrum Reitschule gehört ebenso zur Stadt wie beispielsweise das Stadttheater. Die SP/JUSO steht nach wie vor hinter diesem Kulturzentrum und hier stehen wir nicht alleine da. Auch die Bevölkerung der Stadt unterstützt dieses Kulturzentrum; dies darf nicht vergessen gehen.
Schliessung der Reitschule löst Probleme nicht weiterlesen

Diese Stadträtinnen und Stadträte haben für die Drohnen gestimmt

FDP: Hans Peter Aeberhard, Dolores Dana, Bernhard Eicher, Karin Feuz-Ramseyer, Jacqueline Gafner Wasem, Ueli Haudenschild, Mario Imhof, Dannie Jost, Markus Kiener, Yves Seydoux, Christoph Zimmerli

SVP: Peter Bernasconi, Manfred Blaser, Peter Bühler, Rudolf Friedli, Erich J. Hess, Ueli Jaisli, Roland Jakob, Beat Schori, Thomas Weil, Simon Glauser

GFL/EVP: Rania Bahnan Büechi, Peter, Verena Furrer-Lehmann, Peter Künzler, Barbara Streit-Stettler, Ueli Stückelberger, Martin Trachsel, Daniela Lutz-Beck, Erik Mozsa

SD: Dieter Beyeler

ARP: Ernst Stauffer

EDU: Beat Gubser

CVP: Edith Leibundgut, Reto Nause

Abwesend: Philipp Müller, Henri-Charles Beuchat, Robert Meyer, Thomas Meyer, Anastasia Falkner, Pascal Rub