Bang Baaja Baarat (Webserie 2015)

Regie:              Anand Tiwari

Produzent:    Ashish Patil

Cast:                Ali Fazal (Pawan Sharma), Angira Dhar (Shahna Arora), Rajiit Kapoor (Ranjeet Arora), Sheenaz Patel (Sushmita Gosh), Gajraj Rao (Murli Prasad Sharma) Ayesha Raza (Roli Sharma), Preetika Chawla (Barkha Sharma), Priyanshu Painjuli (Wasim Shaikh)

Episoden:        5 à ca 15 Minuten

Handlung

Ein junges Paar, das aus unterschiedlichen Milieus stammt ( sie aus dem Punjab, er aus der Kaste der Brahmanen), verliebt sich ineiander. Es will heiraten, aber nicht ohne den Segen der Eltern. Drei Tage vor der geplanten Heirat trifft das Paar seine Eltern und das Chaos beginnt.

Kritik

Die Webserie erzählt vom Culture Clash zwischen den Generationen und den Kasten – hier das junge, moderne Paar, das sich auf Tinder kennen gelernt hat, dort die Eltern, die auf die Tradition setzen (Die Ehe wird arrangiert, es wird nur in der gleichen Kaste geheiratet, der Hochzeitstermin wird mittels Horoskop festgesetzt etc. pp und whs noch nie etwas von Tinder gehört haben). Der Unterschied zwischen den Elternpaaren – die streng vegetarischen Brahmanen gegen das Paar aus dem Punjab, das trautes Eheglück vorgaukelt, bis auffliegt, dass der Mann seine Frau vor Jahren für seine (viel jüngere Sekretärin) verlassen hat, wiegt fast ebenso schwer.

Das Ganze kommt ziemlich überdreht daher und es wird auch praktisch kein Klischee ausgelassen – aber es ist trotzdem ein Riesenspass. Empfindlichere Gemüter mögen vielleicht die Tatsache kritisieren, dass der Umgang des jungen Paares mit seinen Eltern respektlos ist und diese als eher rückständig und sich an Traditionen klammernd dargestellt werden, aber hey, es handelt sich hier um eine Satire, und da ist bekanntlich fast alles erlaubt.

Allerdings wird der Slapstick mit der Zeit doch etwas ermüdend und manchmal wünscht man sich etwas weniger.

Das Versteckspiel mit den Eltern fordert aber auch beim Paar seinen Tribut.  Wenn es nach Shahana gegangen wäre, hätte man auf die traditionelle indische Hochzeitszeremonie verzichtet und standesamtlich geheiratet. Pawan zuliebe hat sie in die traditionelle Hochzeitszeremonie eingewilligt, nicht ahnend, dass dies ihre Beziehung fast zum Scheitern bringen wird.

Die Serie beginnt mit dem Breakup des Paares während der Hochzeitszeremonie und dann in der Rückblende erzählt. Die letzte Episode wird  in Echtzeit berichtet und die Serie wird sehr ernst. Pawan und Shahana haben derart genug von dem ganzen Theater, das sie sich und den anderen vorspielen, dass sie mitten in der Hochzeitszeremonie davonlaufen. Es sind die Eltern, die sich schliesslich dafür einsetzen, dass diese Heirat dennoch stattfindett, denn sie haben realisiert was für ein tolles Paar Shahana und Pawan ist, trotz der unterschiedlichen Herkunft und der etwas unkonventionellen Art des Kennenlernens (Tinder gilt nun wirklich nicht als Datingapp).

Bang Baaja Baaraat richtet sich klar an ein junges, urbanes Publikum, das selber im Spannungsfeld zwischen Moderne und Tradition steht. Vorerst ist eine Staffel erschienen, es ist nicht klar, ob es eine zweite geben wird, da die Serie in der Publikumsgunst gegen Ende ziemlich abgestürzt ist.

Trailer

Bhang Baaja Baaraat

Gesehen

www.youtube.com

 

Copyright Corinne Mathieu